Einlagen_neu

Einlagen

1. Weichschaumeinlage

SanH_Einl_04Sehr weiche, lokal dämpfende Fußbettung

Funktionsbeschreibung: 
Sie korrigieren oder betten den Fuß. Sie findet Anwendung bei allen entzündlichen Prozessen des Fußes, welche durch Weichpolsterung der Fußsohle und Entlastung gezielter Punkte Schmerzlinderung erfahren können.

Indikation:
Fersensporn, Plantar fasciitis, Achillodynie, Spreizfuß/Metarsalgie, Knick-Senk-Fuß, Hallux valgus, Rheuma, Diabetes mellitus

2. Kunststoff-Leder-Einlage

SanH_Einl_01Langsohlig; dünn gearbeitete Fußbettung

Funktionsbeschreibung:
Stützt das Längs- und Quergewölbe, entlastet und bettet die Mittelfußköpfchen II-IV. Durch flexible Kunststoffe besonders dünn und gut geeignet für Konfektionsschuhe

Indikation:
Knick-Senk-Spreizfuß, Spreizfuß-Metatarsalgie, Morbus Köhler, Hallux valgus, Fersensporn, Plantar fasciitis, Achillodynie

3. Kork-Leder

SanH_Einl_06Langsohlig; dynamisch gearbeitete Fußbettung, mit punktueller Stützfunktion

Funktionsbeschreibung:
Stützt das Quergewölbe und Längsgewölbe, entlastet die Mittelfußköpfchen II-IV. Gut geeignet für Konfektionsschuhe.

 

Indikation:
Knick-Senk-Fuß, Spreizfuß, Hallux valgus, Metatarsalgie, Fersensporn, Plantar fasciitis

 

4. Kunststoff-Schale

SanH_Einl_05Langsohlig, schalenförmig gearbeitete Fußbettung

Funktionsbeschreibung:
Physiologische Führung des Mittel- und Rückfußes durch schalenförmige Einbettung. Sie sollen kindlichen Fußdeformitäten möglichst physiologisch unterstützende Aufrichtung geben. In Einzelfällen auch in statischer Form

Indikation:
Kindlicher Knick-Plattfuß, Unterstützung der physiologischen Achsstellungen im Kindesalter

5. Sporteinlagen

SanH_Einl_05Langsohlig, formstabile Führung bei hoher Stoßabsorbierung

Funktionsbeschreibung:
Grundlage für dieses Einlagensystem sollte eine Ganganalyse sein. Geignet ist sie für Walker und Läufer bis hin zum Leistungssportler.
In allen 3 Phasen der Belastung (Fersenauftritt, Mittelfuß, Zehenablösung) kann ein Materialmix erstellt werden, der den physiologischen Voraussetzungen und dem Leistungsumfang berücksichtigt.

Indikation:
Metatarsalgien, Plantar fasciitis, Bänderinstabilitäten, Achillodynie, Fersensporn, Fuß-Fehlstatik, Fehlbeschwielung durch Fehlbelastung

6. Jurtin

SanH_Einl_07Funktionsbeschreibung:
Jurtin medical Systemeinlagen werden direkt am unbelasteten Fuß anmodelliert. Der geschulte Techniker nimmt den Fuß in die Hand und bringt die Ferse in ihre ursprüngliche Position. Dann wird die Einlage direkt am korrigierten Fuß angepasst. Die Ferse wird so gerade gestellt und aufgerichtet. Sie kann weder nach außen noch nach innen kippen. Das verschafft dem ganzen Körper eine aufrechte und stabile Haltung.

Indikation:
Knick-Senk-Fuß, Fersensporn, Plantarfascitis, Bandinstabilitäten, Achillodynie, Fußfehlstatik

 

7. Neuropropriozeptive Einlagen

SanH_Einl_03Funktionsbeschreibung:
Die neuropropriozeptive Einlagen sind eine Beeinflussung der Biomechanik durch sensomotorische Impulse der Fußsohle. Über die Stimulation der muskulären Fußsohlenrezeptoren wird eine aktive Aufrichtung und Entlastung der Füße auf natürliche Weise erzeugt (Simulation von barfuß laufen auf weichem Untergrund).

Indikation:
Lähmungen ( Spastik), Rotationsfehlstellungen der Beine, Fußfehlstellungen wie Spitzfuß, Senkfuß, Knickfuß und Klumpfuß, Zehenspitzengang, Zehenfehlstellungen, Achillessehnenbeschwerden

 

8. Igli

SanH_Einl_08a. Business
Kunststoffeinlagen langsohlig mit Vorfußpolsterung und Korrekturkeilen beidseitig nach Formabdruck

Funktionsbeschreibung:
Bei der IGLI Light handelt es sich um ein Einlagensystem mit hochflexibler Carbonspange, welche die Bewegungsfunktionen am Fuß zulässt und eine punktgenaue Unterstützung ermöglicht. Durch das speziell geformte HighTech Carbon sind korrigierende und muskelaktivierende Stimulation des Gangbilds möglich. Es handelt sich hier um ein System, das durch seinen sehr dünnen Konstruktionsaufbau besticht, sehr gut geeignet ist für Schuhe, welche durch ihre Bauart wenig Volumen für sonstige Einlagen bietet (Bsp. Sandalen, Business-Schuhe, Pumps).

Indikation:
Knick-Senk-Spreizfüße

SanH_Einl_11
b. Allround

Funktionsbeschreibung:
Durch die Schalenform wird eine verstärkte Führung des Fußes ermöglicht und die Dämpfung bewusst wahrgenommen. Eine stimulierende Wirkung der Fußmuskulatur wird aber trotzdem beibehalten. Die Korrekturen, welche durch die Postings erzielt werden, bieten zusammen mit der Carbonspange eine ausreichende Flexibilität und ermöglichen einen guten Tragekomfort.

Indikation:
Knick-Senk-Spreizfüße, ausgeprägter Knickfuß
Bietet eine dynamische Unterstützung und Entlastung des Fußes
Dient der individuellen Korrektur von Fuß-Fehlstellungen
Vielseitig einsetzbar in Beruf, Sport, Alltag

SanH_Einl_09
c. sport–slim
extrem dünne und leichte Einlage, die in jeden Schuh passt

Funktionsbeschreibung:
Hilft Überlastungsschäden vorzubeugen und die Koordination zu verbessern.
Fußball ist für Gelenke, Sehnen und Bänder besonders belastend. Bewegungsabläufe, wie Stopps, schnelle Richtungswechsel und Schussbelastungen stellen spezielle Anforderungen an Schuhwerk und Einlagen.

Indikation:
Hilft Fehlbelastungen und Verletzungen zu vermeiden
Dient der individuellen Korrektur der Fußstellung

SanH_Einl_10
d. Comfort

Funktionsbeschreibung:
Komfortable Bettung und Förderung der Durchblutung.
Die igli Comfort ist speziell für empfindliche Füße konzipiert. Die lange Weichbettung bietet ein Maximum an Komfort.
Verteilt den Druck über die gesamte Auftrittsfläche
Das integrierte Weichpolster sorgt für eine komfortable Bettung des gesamten Fußes.
Friktionsnoppen auf der Oberseite regen die Durchblutung an.

Indikation:
Knick-Senk-Spreizfuß, Metatarsalgie

9. Diabetes adaptierte Fußbettung

SanH_Einl_02Funktionsbeschreibung:
Besonders weiche Fußbettung aus mindestens 3 speziellen Materialien, die dem Krankheitsbild des diabetischen Fußes angepasst ist. Durch die Fußdruckmessung kann eine optimale Druckumverteilung erreicht und dokumentiert werden.
Ein spezieller Diabetiker-Schuh mit ausreichend Volumen zur Aufnahme des Fußbettes ist in den meisten Fällen unabdingbar.

Indikation:
Diabetes mellitus, Diabetes mellitus mit Gefahr eines Ulcusrezidivs, Polyneuropathie